Tag Archives: Leseförderung

LESIKUS-Training

LESIKUS-Training im Lockdown

Seit vielen Jahren kennen und empfehlen wir die Leseförderprogramme der Salzburgerin Claudia Scherling, die unter dem Namen „LESIKUS“ vertrieben werden. Aktuell haben wir doch glatt eine wirklich interessante Pressemeldung der Universität Salzburg verpasst. Die wollen wir heute gerne nachreichen: Studie der Universität Salzburg und der Pädagogischen Hochschule Salzburg Auszug aus dem Austria-Presse-Agentur-Bericht, Bereich „science“ vom (weiterlesen)

Elsa_Leselern_Stars

Rezension: Leselernstars

Comic- und Filmhelden-Geschichten für Leseanfänger Womit kann man kleine Leser*innen für Bücher interessieren? Diese Frage taucht gerade im Zusammenhang mit eher leseschwachen Kindern immer wieder auf. Eine beliebter Tipp ist es, sich an den jeweiligen Interessen zu orientieren. Aber das ist manchmal gar nicht so einfach, weil thematisch entsprechende Bücher dann oft viel zu schwierig (weiterlesen)

Michael Kortländer / Spenden im Advent

Deutscher Lesepreis 2020 für den Leiter der LegaKids Stiftung

17 Jahre kreativer Einsatz für die Leseförderung Seit 17 Jahren tritt Lurs, das ulkige Lese- und Rechtschreibmonster, gegen Kinder an, um sie vom Lesen und Schreiben abzuhalten. Sein Schöpfer: Michael Kortländer – Psychotherapeut, Autor und Gründer von LegaKids, der Stiftung zur Stärkung der Lesekompetenz und Lesefreude von Kindern, vor allem derjenigen, die unter Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten leiden. (weiterlesen)

Video alphaPROF

Was ist alphaPROF?

Was ist alphaPROF? Warum alphaPROF? Wie funktioniert alphaPROF? In einem Video beantworten Dr. Britta Büchner und Dr. David Gerlach die grundlegenden Fragen zu alphaPROF.

tiergestützte Therapie Lerntherapie LRS Legasthenie dyskalkulie hund kind by steffi atze

Tiergestützte Lerntherapie bei LRS und Legasthenie

Die meisten Kinder mögen Tiere. Vierbeiner urteilen nicht, sie bewerten nicht, sie geben keine Noten. Tiere nehmen einen so an, wie man ist, und vermutlich ist das einer der Gründe, weshalb sich Haustiere so großer Beliebtheit erfreuen. Außerdem haben sie nachgewiesenermaßen einen positiven Effekt auf Psyche und Gesundheit. Auch in der Lerntherapie werden Tiere erfolgreich (weiterlesen)

(C) SusaZoom, Fotolia.de

Leseverständnis mit dem Spiel „Lesemaler“ fördern

Lesen und malen können sich ergänzen Es gibt die unterschiedlichsten Möglichkeiten, das Leseverständnis von Kindern zu fördern. Heute wollen wir eine spielerische Variante vorstellen, die gleichzeitig viele Möglichkeiten zur Vertiefung bietet: das Spiel „Lesemaler“. 1. Variante „Lesemaler“ für jüngere Kinder Das Kind liest einen Text vor und malt anschließend die Elemente des Textes oder der (weiterlesen)

Paired Reading / Lautleseverfahren

Lautleseverfahren zur Förderung der Leseflüssigkeit

Wie es um die Leseflüssigkeit eines Kindes bestellt ist, erfährt man schnell, wenn ein Kind laut vorliest. Hier zeigt sich, wie gut ein Kind Wortbilder erfassen kann, ob es die Funktion der Satzzeichen verstanden hat und wie sinnerfassend es lesen und dadurch auch betonen kann. Lautleseverfahren sind aber auch zur Förderung der Leseflüssigkeit sinnvoll. Kinder (weiterlesen)

Maerchen

Märchen im Unterricht einsetzen

Märchen sind Geschichten, die (fast) allen Kindern bekannt sind. Sie bieten sich daher an, die Freude am gemeinsamen (Vor-)Lesen, Fantasieren und Formulieren zu wecken. Wir haben einige Ideen für den Unterricht zusammengestellt: Ideen für die Bearbeitung von Märchen im Unterricht Anhand eines kurzen bekannten Märchens wird lautes Lesen geübt (z.B. in Partnerarbeit als Lesetandem). Dazu (weiterlesen)

Digitales Lesen: Fluch oder Segen?

Welche Veränderungen ergeben sich durch digitale Medien beim Lesen und vielleicht schon beim Lesenlernen? Vor einem Jahr haben 130 Leseforscher*innen aus unterschiedlichen Ländern die Stavanger Erklärung „Zur Zukunft des Lesens“ veröffentlicht. Sie stellten abschließend die folgende Frage: „Was können wir tun, um eine tiefere Verarbeitung von Texten generell und insbesondere von Bildschirmtexten zu fördern?“ Diese (weiterlesen)

Deutscher Lesepreis 2019

LegaKids ist für den Deutschen Lesepreis 2019 nominiert!

700 Projekte und Personen haben sich in fünf Kategorien für den Deutschen Lesepreis 2019 beworben. Nominiert wurden 48 Bewerbungen. Wir freuen uns sehr, dass LegaKids in der Kategorie „Herausragende Leseförderung mit digitalen Medien“ mit einer Nominierung geehrt wird. Seit 15 Jahren engagiert sich LegaKids mit der besonderen Lese-, Lern- und Spielwelt rund um das Lese-Rechtschreib-Monster (weiterlesen)

Qualifikation und Fortbildung von Lehrkräften zu Alphabetisierung und Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten (LRS, Legasthenie)