Aktuelles - Gastbeiträge - Rezensionen - Wissenschaft

Gastbeiträge

In diesem Bereich finden Sie Gastbeiträge des alphaPROF-Blogs.

Lerntherapie und Schule in München

Gastbeitrag von Diana Lucas, Duden Institute für Lerntherapie München Die erste Anfrage kam vor etwa fünf Jahren. Ob unser Institut bereit sei, an einer Münchner Privatschule Schüler und Schülerinnen zu unterstützen, die Lerntherapie bei LRS benötigen. Nach einer kurzen Phase der Planung und Abstimmung war klar: Das machen wir sehr gerne. Mittlerweile arbeiten unsere Lerntherapeutinnen (weiterlesen)

Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) in Englisch: Wie erkennt man sie?

Zusammenfassung eines Artikels von Marleen Dudjahn Marleen Dudjahn, Leiterin des Fachbereichs Englisch der Duden Institute für Lerntherapie, hat einen interessanten Beitrag zum Thema „LRS und Englisch“ verfasst. Wir reißen hier die einzelnen Punkte nur kurz an. Mehr erfahren Sie direkt im Blog der Duden Institute. Die Diagnose von Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten (LRS) in Englisch als Fremdsprache gestaltet (weiterlesen)

Gastbeitrag: Einige Gedanken zum Legasthenie-Urteil des Bundesverfassungsgerichts

Ist dieses Urteil wirklich ein Gewinn? Bei genauerer Betrachtung stellt sich diese Frage sicher vielen Fachleuten und auch Eltern von Kindern mit LRS. Dr. Jochen Klein vom KREISEL e.V. formuliert dies folgendermaßen: Im November hat das Bundesverfassungsgericht eine viel diskutierte Entscheidung zum Thema „Zeugnisvermerk bei Legasthenie“ gesprochen. Die Einschätzungen dazu gehen sehr konträr auseinander: Ein (weiterlesen)

Lesen, Schreiben und Rechnen – “Kla Schaf ich das!”

Pressemitteilung des Fachverbands für integrative Lerntherapie e.V. (FiL) Berlin, 27.09.2023. Mit der Aktion „Kla Schaf ich das!“ stellt der Fachverband für integrative Lerntherapie e.V. (FiL) zum Tag der Legasthenie und Dyskalkulie am 30. September 2023 “das Schaffen” in den Vordergrund. Neue Podcast-Reihe Mit einer Podcast-Reihe und einem Aufruf zu Aktionen von Lerntherapeutinnen in ganz Deutschland (weiterlesen)

Lese-Rechtschreibförderung bei mehrsprachigen Kindern und Jugendlichen

Interessanter Artikel von Dr. Astrid Schröder / Duden Institute für Lerntherapie Dieser Beitrag ist besonders spannend, weil er die jeweilige Erstsprache der Kinder zuallererst als wichtige Ressource betrachtet. Die Einbeziehung dieser Ressource in die Lerntherapie kann den therapeutischen Prozess auf mehreren Ebenen unterstützen. Lese-Rechtschreibförderung, Mehrsprachigkeit und Wortschatzerweiterung Informationen über die Erstsprache erleichtern die Zusammenarbeit mit (weiterlesen)

PTE: Mentale Gesundheit – ein Thema für den Unterricht

Gastbeitrag aus dem PTE Online Magazin Immer mehr Kinder und Jugendliche leiden unter psychischen Auffälligkeiten. Dieser Trend hat sich durch die Corona-Pandemie noch einmal verschärft. Die Schule als zentraler Lebensraum, der prägend für den Erwerb von gesundheitswirksamen Lebensgewohnheiten und Kompetenzen ist, kann hier aktiv werden und helfen: Sie sollte Vorbildcharakter haben und Schüler*innen einen sicheren (weiterlesen)

FiL e.V.: Lerntherapeut*innen in Schulen!

Pressemitteilung des FIL – FACHVERBAND FÜR INTEGRATIVE LERNTHERAPIE 13.02.2023 Unsere Kinder brauchen jetzt eine Stärkung ihrer Lern- und Persönlichkeitsentwicklung:Lerntherapeut*innen in die Schulen! Die pandemische Lage in den letzten 2 Schuljahren hat Schule und Gesellschaft vorbesondere Herausforderungen gestellt. Nie war der Bedarf an professioneller Unterstützungso hoch und so dringend erforderlich wie aktuell. Die Folgen der Pandemiesind (weiterlesen)

Dyskalkulie – Der Dauerstreit um den Nachteilsausgleich und die Rechtslage

Gastbeitrag von Bernhard Ufholz Hilft es Kindern, die sich mit dem Rechnen-Lernen schwer tun, wenn sie einen Nachteilsausgleich und/oder Notenschutz bekommen? Verbände der Eltern von Dyskalkulie oder Rechenschwäche betroffener Kindern fordern dies vehement. Bei der Definition von Dyskalkulie stehen sich zwei Paradigmen gegenüber: das Behinderungs-Paradigma und das Verstehens-Paradigma. Das Behinderungs-Paradigma Das Behinderungs-Paradigma geht davon aus, (weiterlesen)

Besorgniserregend: Ergebnisse des IQB-Bildungstrends

Gastbeitrag aus dem PTE Online Magazin Die Ergebnisse des jüngst veröffentlichten IQB-Bildungstrends sind alarmierend: Die durchschnittlichen schulischen Leistungen von Viertklässler*innen haben sich deutschlandweit in den vergangenen fünf Jahren drastisch verschlechtert. Der große Kompetenzrückgang in allen Ländern lässt vermuten, dass dabei auch die pandemiebedingten Einschränkungen eine wesentliche Rolle gespielt haben. Was muss sich ändern, damit die (weiterlesen)

Tipps, um Kinder emotional zu stärken

Gastbeitrag von Susanne Seyfried, Lerntherapeutin Wenn ein Kind beim Erlernen des Lesens und Schreibens große Schwierigkeiten zeigt, dann sucht es sehr häufig die Schuld erst einmal bei sich selbst. „Irgendetwas stimmt mit mir nicht“, glaubt es und zieht sich zurück.Oft spürt das Kind auch einen hohen Erwartungsdruck seitens der Eltern oder der Schule. Es glaubt, (weiterlesen)

Qualifikation und Fortbildung von Lehrkräften zu Alphabetisierung und Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten (LRS, Legasthenie)