Archiv nach Autor geordnet

Grübelndes Mädchen löst Rechenaufgabe an der Tafel in der Grundschule

Infos rund um Rechenschwäche

Über LRS ist in der breiteren Öffentlichkeit in der Zwischenzeit einiges bekannt. Anzeichen, Auswirkungen und Unterstützungsmöglichkeiten bei Rechenschwäche stehen demgegenüber deutlich weniger im Fokus. Auf LegaKids finden Sie zahlreiche hilfreiche Infos. Was sollte man wissen? Was ist eigentlich eine Rechenschwäche? Wie erkennt man sie? Woher kommen die Schwierigkeiten? Und wie wirken sie sich möglicherweise  auf (weiterlesen)

flinke_finger

Lernvideo und Arbeitsblatt zur Stifthaltung

Verkrampfter Stifthaltung frühzeitig vorbeugen Die Stifthaltung ist bei vielen Kindern verkrampft. Muskuläre Verspannungen in Hand und Unterarm sind die Folge, ein „freies“ Schreiben oder auch Zeichnen ist so kaum möglich. Verkrampfungen können sich bis in die Schulter- und Nackenregion ausdehnen – dass dann der Spaß am Schreiben leidet oder ganz vergeht, ist leicht nachzuvollziehen. Ein (weiterlesen)

10-12yo girl is whispering to mother's ear. Isolated on white in studio.

Sprachspiele und -übungen für zu Hause

Vorläuferfähigkeiten zum Lesen und Schreiben spielerisch üben Die unfreiwillig verlängerte gemeinsame Familienzeit zu Hause bietet auch Chancen. Z.B. kann man sich Zeit nehmen, um gemeinsam Sprachspiele, Kinderlieder und kleine Übungen zur Unterstützung von Sprachentwicklung und Sprachbewusstheit der Kinder in den Alltag einzubauen. Denn: Es gibt eine enge Verknüpfung zwischen Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten und der Sprachentwicklung eines Kindes. (weiterlesen)

"Die Geheimnisvolle Villa"

Neue App: Lurs‘ Geheimnisvolle Villa

Der Gruselspaß mit Lerneffekt jetzt als App! Lurs‘ Geheimnisvolle Villa ist genau das Richtige für die Zeit zu Hause. Denn hier gibt es viele kleine, animierte Überraschungen und integrierte Lernspiele, auf die man beim Erkunden stößt – lernen und üben kann man da ganz nebenbei. Als Onlinespiel ist die Villa ein echter Renner. Jetzt gibt (weiterlesen)

Online-Therapie konkret

Online-Therapie im lerntherapeutischen Bereich konkret

Liebe Lerntherapeutinnen und -therapeuten, liebe Kolleginnen und Kollegen, nun haben sicher einige von Ihnen ebenso wie wir erste Erfahrungen mit dem Medium „Videokonferenz“ bzw. „Online-Therapie“ für das lerntherapeutische Setting gemacht. Gerne teilen wir unsere Erfahrungen mit Ihnen und freuen uns natürlich auch, wenn wir Anregungen von Ihnen erhalten! Bevor es um die Technik geht: In (weiterlesen)

LegKids-Lernmaterialien

LRS: Rechtschreibregeln üben – online bei LegaKids

Rechtschreibregeln: Üben und und Automatisieren sind wichtig Jedes Kind lernt die wichtigsten Rechtschreibregeln in der Schule. Aber einige Kinder brauchen einfach mehr Wiederholungen, Erklärungen und Übungen, um die Regeln immer sicherer und schließlich einigermaßen automatisiert anwenden zu können. Viele verschiedene Online-Spiele auf LegaKids helfen dabei! Sie finden alle diese Spiele in der neuen Übersicht „Lernmaterialien“ (weiterlesen)

Intellilgenz, Gene, Schulleistung

Intelligenz, Gene und Schulleistung – Teil 2

Das Konzept „Intelligenz“ scheint relativ klar. Viele Wissenschaftler*innen untersuchen es. Ein Großteil der Intelligenz, so meinen viele, sei angeboren. Zudem helfe die Intelligenzmessung dabei, zu verstehen bzw. zu entscheiden, ob ein Kind eine Lernschwäche wie etwa LRS oder besondere Rechen-Schwierigkeiten habe oder nicht. Aber stimmt das alles so? Intelligenz kann Schulleistung voraussagen – oder? „Wer (weiterlesen)

Genforschung

Intelligenz, Gene und Schulleistung – Teil 1

Das Konzept „Intelligenz“ scheint relativ klar. Viele Wissenschaftler*innen untersuchen es. Ein Großteil der Intelligenz, so meinen viele, sei angeboren. Zudem helfe die Intelligenzmessung dabei, zu verstehen bzw. zu entscheiden, ob ein Kind eine Lernschwäche wie etwa LRS oder besondere Rechen-Schwierigkeiten habe oder nicht. Aber stimmt das alles so? Intelligenz ist angeboren – oder doch nicht? (weiterlesen)

Digitales Lesen: Fluch oder Segen?

Welche Veränderungen ergeben sich durch digitale Medien beim Lesen und vielleicht schon beim Lesenlernen? Vor einem Jahr haben 130 Leseforscher*innen aus unterschiedlichen Ländern die Stavanger Erklärung „Zur Zukunft des Lesens“ veröffentlicht. Sie stellten abschließend die folgende Frage: „Was können wir tun, um eine tiefere Verarbeitung von Texten generell und insbesondere von Bildschirmtexten zu fördern?“ Diese (weiterlesen)

Screenshot Leseverstaendnis

Leseverständnis fördern: Online-Übungen bei LegaKids

Stellenwert des sinnentnehmenden Lesens Ein gutes Leseverständnis ist Voraussetzung für schulischen Erfolg – und auch für die Entwicklung der Freude am Lesen. Erst wenn ein Kind dem Inhalt eines Textes folgen kann, wenn es sich eine Geschichte vorstellen und wichtige Informationen entnehmen kann, wird der Sinn des Lesens erfahrbar und das Lesen macht Spaß. Kinder (weiterlesen)

Qualifikation und Fortbildung von Lehrkräften zu Alphabetisierung und Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten (LRS, Legasthenie)