Tag Archives: Rechenförderung

Mutmacher - Video-Reihe der Duden Institute für Lerntherapie

Junge Erwachsene als „Mutmacher“

Letztes Jahr wurden die Duden Institute für Lerntherapie 25 Jahre alt. Zum Jubiläum hat sich das Team der Zentrale in Berlin ein besonderes Projekt ausgedacht: die Videoreihe „Mutmacher“. Lebenswege von Kindern mit Lernschwierigkeiten Dafür wurden die persönlichen Erfahrungen von zwölf jungen Erwachsenen zusammengetragen. Alle haben in den vergangenen 25 Jahren eine Lerntherapie zur Überwindung einer (weiterlesen)

Cover Schüttelbox-Arbeitsheft

Neues Schüttelbox-Arbeitsheft zur Zahlzerlegung

Wie entwickeln Kinder eigentlich eine angemessene Vorstellung von Zahlen? Auch beim Rechnen kommt es natürlich auf eine gute Basis an! Dazu gehört zunächst der Aufbau des Zahlenraums bis zehn. Dabei ist das Wissen darüber, wie man Zahlen zerlegen kann, von elementarer Bedeutung. Es erleichtert den Zehnerübergang vorwärts und rückwärts und ist auch für die schnelle (weiterlesen)

Dosenwerfen-Legakids

Kostenloses Spiel „Dosenwerfen“: 2018 fängt ja schon gut an!

Das neue Jahr fängt ja schon gut an! Für 2018 haben wir nämlich unserem kostenlosen Rechenspiel „Dosenwerfen“ ein neues Gewand geschenkt. Ein echter Klassiker Das Dosenwerfen ist ein echter Klassiker: Auf jeder Kirmes findet man dieses beliebte Spiel. Und auch wir haben unser Online-Spiel Dosenwerfen schon lange im Programm. Leider war die Software ein wenig (weiterlesen)

Lernforschung

Verpasste Chancen – Wenn Zahlen zur Hürde werden

Mathematik endet nicht am Schultor. Nicht oder nicht ausreichend rechnen zu können führt bei Erwachsenen vielfach dazu, dass sie keinen begabungsgerechten Bildungsabschluss erreichen, und das bedeutet eine lebenslange verpasste Chance. (Lukow 2016, S. 38) Hans-Joachim Lukow ist Leiter des Arbeitskreises „Rechenschwäche/Dyskalkulie“ im Rahmen des Zentrums für angewandte Lernforschung. Der Arbeitskreis setzt sich für den Ausbau einer (weiterlesen)

Qualifikation und Fortbildung von Lehrkräften zu Alphabetisierung und Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten (LRS, Legasthenie)