Lernblumen? Was ist denn das? – Hilfreich!

Hexe Barbaras Lernblumen“ – so heißt das neueste und vorerst letzte Spiel in der „Geheimnisvollen Villa“ des Lese-Rechtschreib-Monsters Lurs. Fünf ganz besondere Kräutlein hat die freundliche Hexe im Wald gesammelt. Hinter diesen Blumen verbergen sich bewährte Lerntipps, die spielerisch erarbeitet werden. Gleichzeitig wird dabei das Leseverständnis der Kinder geschult. Denn in die Beschreibung der Lerntipps haben sich unsinnige Wörter eingeschlichen, die den jeweiligen Tipp zu seinem eigenen Gegenteil verdrehen. Das ist ebenso lustig wie lehrreich.

Die Villa ist umgezogen!

Denn die „Geheimnisvolle Villa“ ist „umgezogen“. Sie hat auf LegaKids im Kinderbereich nun einen eigenen Menü-Punkt: „Die Villa“. Hier geht es direkt hinein in das detailreiche Wimmelbild mit neun verborgenen Lernspielen.

Wo hat Hexe Barbara ihre Lernblumen versteckt, die auf zauberhafte Weise beim Lernen helfen?

Ja, da muss man wirklich ein wenig suchen. Um die Lernblumen zu finden, heißt es zunächst, die Kellertür zu entdecken und dann … Ja, dann nur noch ein wenig probieren. Vielleicht hinter der alten Gitarre? Oder in der eigenartigen Kiste? In einer der Flaschen im Regal? Oder doch im Blumenstrauß?

Wer nicht genügend Geduld aufbringt oder aber gezielt die Lese- und Suchspiele zur spielerischen Übung nützen will, der findet alle neun Spiele der Villa auch im Menüpunkt „Lesespiele“ unter der Überschrift „Suchspiele“. Suchen müssen die Kinder nämlich in all diesen liebevoll animierten Geschichten: nach überflüssigen Wörtern, nach Fehlern, nach Unsinnswörtern … Nur, wer die Suche erfolgreich meistert und alle Lösungen findet, kann das jeweilige Ende der Geschichte im Video sehen. Spielen lohnt sich also doppelt!

Seit die Villa online ist, wurde sie kontinuierlich weiterentwickelt. Auch wenn es viel Arbeit war, hatten wir doch selbst viel Spaß dabei. Kennen Sie denn schon die rülpsende Katze? Haben Sie die Bonbonfee entdeckt? Und wo feiern die Lürslein ihre Party? Es macht einfach Freude, die kleinen Details und Animationen zu entdecken!

Probieren Sie es also gleich aus:

Hier geht’s zur Villa.

Und hier direkt zum neuen Spiel „Hexe Barbaras Lernblumen“.

 

Bildquelle: Screenshot „Hexe Barbaras Lernblumen“ © LegaKids Stiftungs-GmbH

Tags: , , ,

2 Responses zu “Lernblumen? Was ist denn das? – Hilfreich!”

  1. Su 10. Oktober 2017 um 17:46 #

    Die Schrift des Spieles ist furchtbar.. das l auch leicht mit einem i verwechselbar usw. Nichts für leserechtschreibschwache Kinder!

    • mm
      Michael Kortländer 10. Oktober 2017 um 17:56 #

      Vielen Dank für Deinen Kommentar. Die LRS-Testkinder kamen gut zurecht. Welche Schrift würdest Du denn vorschlagen?
      Liebe Grüße Michael

Schreibe einen Kommentar

Bitte lösen Sie die Rechenaufgabe, damit wir wissen, daß Sie ein Mensch und keine Maschine sind. *

Qualifikation und Fortbildung von Lehrkräften zu Alphabetisierung und Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten (LRS, Legasthenie)