Tag Archives: Lehrkräfte

lurs-frei72-175

500 Lurse für Sie auf der Didacta!

500 Plüsch-Lurse von LegaKids warten auf ein neues Zuhause. Der Mildenberger Verlag verteilt sie an die Besucher seines Standes, dazu auch LRS-Broschüren und LegaKids-Flyer. Also nichts wie hin, da der LegaKids-Vorrat begrenzt ist … Aber auch für täglich 600 Referendare hat unser Förderer, der Mildenberger-Verlag, etwas Besonderes: Referendar/in aufgepasst: Auf der didacta verschenkt der Mildenberger (weiterlesen)

Multisensorisches Arbeiten

Multisensorisches Arbeiten im Unterricht

Die Annahme bestimmter “Lerntypen” ist mittlerweile überholt. Vielmehr nutzen Lernende individuell verschiedene Lernwege oder Lernstrategien, um sich Inhalte einzuprägen. Multisensorisch zu arbeiten, also Inhalte wie z.B. Wortmaterial oder Medien sowie Texte mit möglichst vielen Sinnen zu erfassen, ist letztlich für alle Lernenden sinnvoll. Wichtig: Beim multisensorischen Arbeiten müssen nicht zwingend besonders viele Sinne gleichzeitig angesprochen (weiterlesen)

alphaProf in der Lehrerbildung einsetzen

Kostenloses Webinar zu Nachteilsausgleich und Notenschutz

Erstmals bietet alphaPROF am 15. Februar um 18 Uhr ein kostenloses Online-Seminar für Eltern und Lehrer an. Diese interaktive Schulung informiert über Möglichkeiten des Nachteilsausgleichs und Notenschutzes bei Kindern mit Lese- und Rechtschreib-Schwierigkeiten. Wenn Schwierigkeiten beim Lesen zum Nachteil werden … Kinder, die Schwierigkeiten beim Lesen oder mit der Rechtschreibung haben, sind doppelt benachteiligt. Gutes (weiterlesen)

(C) contrastwerkstatt, Fotolia.de

Erkenntnisgewinn: Wozu sind Lesen und Schreiben gut?

Schülerinnen und Schüler haben häufig den Eindruck, Lesen und Schreiben seien sozusagen Selbstzweck: Man muss es für die Schule lernen. Ihnen bleiben zentrale Erkenntnisse und damit der motivierende Zugang verwehrt: Wofür braucht man Lesen und Schreiben? Eine interessante Möglichkeit kann ein ausführliches Klassengespräch sein. Sammeln Sie mit den Kindern alle Ideen, wann und wo man (weiterlesen)

lesen-lernen-LegaKids

Übungsvorschläge zum Wortkonzept (Sprachbewusstheit)

Die Selbstverständlichkeit, mit der Erwachsene die Konzepte “Satz” und “Wort” verwenden, kann bei einigen Kindern zu großer Verwirrung führen. Zu Schulbeginn haben Kinder Schwierigkeiten, Sätze in Wörter zu gliedern. Auf die Frage: Wie viele Wörter hat der Satz „Vater geht in die Garage“ erhält man – je nach Entwicklungsstand der Kinder – die folgenden Antworten: (weiterlesen)

Tim-Thilo Fellmer

LegaKids- und alphaPROF-Botschafter: Tim-Thilo Fellmer

Tim-Thilo Fellmer, geboren am 27.12.1967 in Frankfurt/Höchst. Bereits in der Grundschule wurde bei ihm die Diagnose „Legasthenie“ gestellt und nach insgesamt elf Schuljahren hatte er zwar einen Hauptschulabschluss erreicht, aber konnte immer noch nicht richtig Lesen und Schreiben. So zählte er als Erwachsener viele Jahre zu den ca. 7,5 Millionen funktionalen Analphabeten, die es in (weiterlesen)

Ameise

Der Schriftspracherwerb aus der Perspektive der Kinder

Ausgehend von der Annahme, dass Kinder bereits vor der Einschulung schriftsprachliche Erfahrungen sammeln, betont Iris Füssenich in ihrem Artikel „Gibt es Vorläuferfähigkeiten beim Schriftspracherwerb? Vom Sprechen zur Schrift beim Übergang von der Kita in die Schule“ die Notwendigkeit eines schulischen Angebots, welches an den individuellen „naiven Erfahrungen“ der Kinder mit der Schriftkultur ansetzt. Gerade die (weiterlesen)

Münsterscher Bildungskongress

alphaPROF auf dem 5. Münsterschen Bildungskongress

Vom 9. bis 12. September findet der 5. Münstersche Bildungskongress mit einem hochkarätigen Fachpublikum statt zum thematischen Schwerpunkt „Potenzialentwicklung. Begabungsförderung. Bildung der Vielfalt.“. Von der Tagungswebsite: Internationale Vergleichsstudien zeigen, dass die Potenziale aller Kinder und Jugendlichen frühzeitig erkannt und individuell gefördert werden müssen, um Begabungen zur Entfaltung zu bringen. Dies gilt auch für Schülerinnen und (weiterlesen)

Qualifikation und Fortbildung von Lehrkräften zu Alphabetisierung und Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten (LRS, Legasthenie)