Bundeskongress „Lerntherapie und inklusive Schule“

Lerntherapie und inklusive SchuleAm 25. November 2017 findet in Berlin der Bundeskongress Lerntherapie und inklusive Schule statt. Er wendet sich an Schulleiter/-innen, Lehrer/-innen, Lerntherapeuten (m/w), Wissenschaftler/-innen sowie Verantwortliche aus Politik, Jugend- und Schulverwaltung.

Themen zu Lerntherapie und inklusive Schule

Im Mittelpunkt stehen folgende Fragen:

  • Wie kann erfolgreicher Unterricht auch für Kinder gestaltet werden, die besondere Schwierigkeiten beim Erlernen des Lesens, Schreibens und Rechnens haben?
  • Wie kann Lerntherapie innerhalb und außerhalb der Schule Kindern mit einer „Lese-Rechtschreib-Schwäche“ oder „Rechenschwäche“ helfen?
  • Wie können Schule und Lerntherapie in Zukunft noch enger kooperieren?
  • Welche konkreten Formen der Zusammenarbeit sind bereits erfolgreich erprobt?

Frühzeitig buchen lohnt sich

Veranstaltet wird der Kongress von den Duden Instituten für Lerntherapie. Sie haben auch Gelegenheit, dort mit Dr. Britta Büchner, Dr. David Gerlach und Michael Kortländer von der LegaKids Stiftung zu sprechen.

Melden Sie sich jetzt schon an, denn bis zum 1. Mai können Sie den Frühbucherrabatt nutzen!

Weitere Informationen zum Kongress

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Bitte lösen Sie die Rechenaufgabe, damit wir wissen, daß Sie ein Mensch und keine Maschine sind. *

Qualifikation und Fortbildung von Lehrkräften zu Alphabetisierung und Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten (LRS, Legasthenie)