kooperation_foerderkräfteBeispiele guter schulischer und außerschulischer Kooperation

Auf dieser Seite finden Sie best practice-Beispiele erfolgreicher Kooperation von schulischer und außerschulischer Förderung im Kontext von Lernschwierigkeiten.

Die Zusammenstellung wird regelmäßig erweitert. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge.

 

Beispiel: „Jedes Kind kann rechnen lernen“ (Duden Institute für Lerntherapie)

Gemeinsam mit Lerntherapeuten der Duden Institute für Lerntherapie haben Lehrkräfte an Berliner Grundschulen ihren Mathematikunterricht weiterentwickelt und für außerschulische Impulse geöffnet. Ganz im Zeichen einer Vermeidung von Rechenschwierigkeiten arbeiteten die Lehrerinnen und Lehrer mit den Teams von Lerntherapeuten gemeinsam mit neuen Materialien, einem lerntherapeutisch gestützten Konzept zum Aufbau von Zahlenverständnis und Abstraktionsvermögen.

Genauere Details können Sie im Newsletter der Duden Institute für Lerntherapie nachlesen.

 

Beispiel: Förderung in Hamburg (KREISEL e.V.)

Weitere Hintergrundinformationen zu Ablauf und Rahmenbedingungen für Lerntherapie in der Schule von KREISEL e.V.

 

alphaPROF fördert die Kooperation von schulischer und außerschulischer Unterstützung mithilfe unseres Referentenpools.

< Zurück zur Übersicht „alphaPROF und Inklusion“

Qualifikation und Fortbildung von Lehrkräften zu Alphabetisierung und Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten (LRS, Legasthenie)