Archiv nach Autor geordnet

soko_lesti

Lesen und knobeln: Ratekrimis auf LegaKids

Gerade für leseschwächere Kinder sind kleine Rategeschichten ein willkommener Leseanlass. Besonders beliebt sind Kriminalgeschichten, in denen sich die jungen Leserinnen und Leser als Detektive beweisen können. Ratekrimis der „Soko LESTI“ auf LegaKids Die Ratekrimis der „Soko LESTI“ vereinen beides: In der Welt der Kinder Lega und Steni häufen sich seltsame, ja kriminelle Ereignisse – sowohl in (weiterlesen)

LRS und Medizin

Pressemitteilung: Was ist eigentlich Legasthenie?

Medizinische Definition schränkt Sichtweise ein München, März 2017 – „Wenn ein Kind schlecht lesen und rechtschreiben kann, hat es Legasthenie!“ – das ist eine häufig getroffene Aussage. Damit wird die Situation als Krankheit oder Störung beschrieben und das Kind erhält einen „Stempel“. Dabei gibt es vielfältige Ursachen für Lernschwierigkeiten beim Lesen und Schreiben (LRS) und (weiterlesen)

lehrerin mit schülern

Pressemitteilung: „Leseschwäche ist kein genetischer, sondern ein gesellschaftlicher Defekt“

Vereinte Nationen begehen am 20. November den Weltkindertag als Internationalen Tag der Kinderrechte – LegaKids Stiftung fordert mit der Initiative „Recht auf Lesen“ konsequente Leseförderung München, 4. November 2016 – Wer nicht oder nur schlecht lesen kann, bleibt in unserer Gesellschaft vom Leben weitgehend ausgeschlossen. Alle Arten an Informationen werden schriftlich vermittelt – Wissen ebenso (weiterlesen)

Bildschirmfoto aus dem Lernspiel Lurs-Abenteuer

Lurs-Abenteuer: ein spannendes Lernspiel

Ein klassisches Lernspiel bewirkt bei Kindern leider oft diesen Effekt: Einmal ausprobiert, schnell erkannt, dass es hier ums (schulische) Lernen geht, ganz schnell weggeklickt. Mit dem Lurs-Abenteuer geschieht dies in der Regel nicht. Obwohl auch ein „Klassiker“ – nämlich ein klassisches Point-and-Click-Adventure – stehen für die Kinder Spaß und Spannung im Vordergrund. Ihre Aufgabe ist (weiterlesen)

Lernen_mit_ADS_Kindern

Rezension: Lernen mit ADS-Kindern

Verträumte Kinder? Impulsive Kinder? „Er hat wieder mal nur die Hälfte mitbekommen!“ ist eine gängige Aussage von Eltern eines Kindes mit ADS. Lehrkräfte erleben die Kinder im Unterricht mit ihren (oft anstrengenden) Besonderheiten. „ADS“ im Buch von Born/Oehler bezieht sich auf beide Schwierigkeitsfelder, also auf die eher „verträumten“ Kinder (ADS) und die eher „impulsiven“ Kinder (ADHS). (weiterlesen)

Pressemitteilung zum offiziellen Start von alphaPROF

alphaPROF, ein Fortbildungsangebot zum Schwerpunkt Alphabetisierung und zur Förderung der Lese-/Schreibkompetenz Ab dem 28. Januar stehen auf der Internetseite www.alphaPROF.de die ersten Kurse zur Verfügung. Die kostenlose E-Learning-Plattform wendet sich an Lehrer und außerschulische Förderkräfte und dient dem besseren Erkennen von Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten und der Förderung der Lese-Rechtschreib-Kompetenz bei Kindern. Das Bildungsprojekt alphaPROF wurde von Dr. (weiterlesen)

Qualifikation und Fortbildung von Lehrkräften zu Alphabetisierung und Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten (LRS, Legasthenie)