Archiv nach Autor geordnet

Anforderung-Aufgabe_Apfel

Chancen und Grenzen von Inklusion

Kein Thema beschäftigt Eltern, Lernende, Lehrkräfte und die Bildungspolitik gerade so sehr wie das Thema Inklusion. Im schulischen Kontext geht es dabei häufig „nur“ um die Integration von Schülerinnen und Schülern mit besonderen Förderbedarfen, die sonst in Sonder- oder Förderschulen unterrichtet werden. Jedoch: Inklusion geht begrifflich über dieses sehr kategorisierende Verständnis hinaus. In seiner weiten (weiterlesen)

World Youth Skills Day 2017 Legakids

World Youth Skills Day am 15. Juli: Bildungschancen für junge Menschen verbessern

Im Jahr 2014 riefen die Vereinten Nationen zum ersten Mal den World Youth Skills Day – zu Deutsch „Welttag für den Kompetenzerwerb junger Menschen“ – aus. Seitdem steht der 15. Juli ganz im Zeichen einer verbesserten Bildungs- und Chancengleicheit für junge Menschen. Weltweit. Fehlende Bildung – fehlende Perspektive Fehlende Bildungschancen, schwierige Lebensverhältnisse, Arbeitslosigkeit und mangelnde (weiterlesen)

LegaKids-Sommerferien_Lesesommer_Tipps

Endlich Ferien: Freizeitangebote rund ums Lesen

In manchen Bundesländern sind gerade Sommerferien, in anderen stehen sie noch an. Ferienzeit ist Lesezeit! Denn jetzt kann endlich mal stressfrei und ohne Druck nach Herzenslust geschmökert werden. Wir stellen hier ein paar spannende Lese-Aktivitäten für die nächsten Wochen vor. Hallo Buch! Tschüss Langeweile! In den Ferien hat man endlich mal Zeit, sich in ein (weiterlesen)

Lesen Leseförderung Schule

Leseförderung im Unterricht: BISS-Broschüre „Gemeinsam fit im Lesen“

Lesen ist die Grundlage für schulische und berufliche Qualifikation sowie für eine aktive Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Wer nicht flüssig lesen kann, hat nicht nur Probleme mit dem Textverständnis. Vielmehr führen Schwierigkeiten beim Lesen häufig in einen Teufelskreis aus Vermeidung, Angst und Scham. Die Initiative BiSS – Bildung durch Sprache und Schrift hat eine praxisnahe (weiterlesen)

Screenshot Video Duden-Lerntherapie-Studie 2017

Duden-Lerntherapie-Studie 2017: Ergebnisse und Forderungen

In der aktuellen Duden-Lerntherapie-Studie zeigt sich, dass viele sozial schwächere Familien keine passende lerntherapeutische Förderung für ihre Kinder erhalten. Zentrale Forderung ist daher, das Sozialgesetzbuch bei der anstehenden Reform so zu verändern, dass gravierende Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten und Rechenschwierigkeiten selbst als Teilhabebeeinträchtigung anerkannt werden. So können betroffene Kinder – schon bevor sie seelische Begleiterscheinungen entwickeln – eine (weiterlesen)

Animation "Sprachbewusstheit"

„Sprachbewusstheit“ – Animation zur Begriffsklärung

Fachbegriffe sind manchmal etwas sperrig. Um eine klare Vorstellung zu entwickeln, hilft eine visuelle Unterstützung. Allerdings stoßen Schaubilder da schnell an Grenzen – oder sie wirken so überfrachtet, dass sie schwer verständlich sind. Für das Lesen- und Schreiben-Lernen ist der Begriff „Sprachbewusstheit“ von zentraler Bedeutung. Wir haben deshalb eine kleine Animation entwickelt:   Mehrwert der (weiterlesen)

Gruppe Kinder redet über Buch im Kindergarten © Robert Kneschke

Auf dem Weg zur Schrift: Gastbeitrag von Hans Brügelmann

Kinder erfahren nicht erst im schulischen Umfeld, was Schriftsprache ist. Sie machen vielmehr bereits im Vorschulalter prägende Erfahrungen mit Lesen und Schreiben. Kindergärten können ganz nebenbei durch den spielerischen Einsatz von Schriftsprache das Interesse der Kinder wecken. Die Bedeutung vorschulischer Erfahrungen mit der Schriftsprache von H. Brügelmann Lesen, Schreiben, Rechnen – mehrere Jahrhunderte war die (weiterlesen)

Hirn-Scan Kommentar /fotolia © campre83

Gastkommentar von Ingrid Naegele zum Thema „Hirn-Scans und LRS“

Die mediale Wirkung des Forschungsberichts zur vorschulischen Feststellung von LRS-Risikokindern hatte das alphaPROF-Team in der vergangenen Woche dazu veranlasst, eine eigene Stellungnahme zu verfassen. Hierauf haben wir zahlreiche Reaktionen erhalten, beispielsweise von der bekannten Autorin mehrerer LRS-Ratgeber Ingrid Naegele. Ihre ausführliche Replik stellen wir als Gastkommentar vor: Kommentar von Ingrid Naegele Vielen Dank, dass Sie (weiterlesen)

"HIrn-Scan zeigt Lese-Rechtschreibschwäche"

Kommentar „Hirn-Scan zeigt Lese-Rechtschreib-Schwäche …

… bei Kindern vor Schuleintritt“ Dieser Nachricht  begegnet man in der letzten Woche in zahlreichen Presseportalen und Veröffentlichungen. Ein Hirn-Scan kann eine Lese-Rechtschreib-Schwäche zeigen, schon bevor ein Kind überhaupt lesen und schreiben lernt? Was verbirgt sich dahinter? Und was sind die Konsequenzen? Ergebnisse klassifizieren LRS/“Legasthenie“ nicht als Krankheit Die beteiligten Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Kognitions- (weiterlesen)

alphaprof_Leseflüssigkeit

Lerntipps und -tricks für Schulalltag und Prüfungen

In einigen Bundesländern ist es schon gar nicht mehr so lange bis zu den Sommerferien – auch wenn man das beim derzeitigen Wetter gar nicht so recht glauben mag. Bevor es dann in die wohlverdiente Sommerpause geht, stehen den Schülerinnen und Schülern noch zahlreiche Tests und Referate bevor. Prüfungssituationen sind für die meisten Kinder (aber (weiterlesen)

Qualifikation und Fortbildung von Lehrkräften zu Alphabetisierung und Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten (LRS, Legasthenie)